Uta Ordemann

Rechtsanwältin für Arbeitsrecht

mit langjähriger Führungserfahrung im Human Resources - Bereich

Berufliche Erfahrungen

Seit August 1994

Rechtsanwältin 

Rechtsanwältin in eigener Kanzlei mit Schwerpunkt im Arbeitsrecht, zunächst nebenberuflich, seit 2013 hauptberuflich

2007-2013

Geschäftsführerin

Geschäftsführerin und Syndikusanwältin beim Verband Deutscher Reeder (VDR) in Hamburg
Wirtschafts- und Arbeitgeberverband mit internationaler Ausrichtung

 

  • Beratung der Unternehmen in allen arbeitsrechtlichen Fragen

  • Führen von Tarifverhandlungen mit der Gewerkschaft ver.di

  • Verhandeln von Betriebsvereinbarungen für die Unternehmen

  • Vertretung der Interessen der Unternehmen insbesondere in allen arbeitsrechtlichen Fragen auf nationaler und internationaler Ebene

  • Vertretung der Unternehmen vor den Arbeitsgerichten bis hin zum Bundesarbeitsgericht

1995 -2007

Geschäftsführerin

Geschäftsführerin und Syndikusanwältin beim Zentralverband der deutschen Seehafenbetriebe (ZDS) in Hamburg
 

  • Führen von Tarifverhandlungen für die Branche mit dem Bundesvorstand der Gewerkschaft ver.di

  • Beratung der Unternehmen in allen arbeits- und tarifrechtlichen Fragen

  • Von 1997 bis 2004:
    Ehrenamtliche Tätigkeit als Generalsekretärin der europäischen Hafenarbeitgeber; Koordinierung der Interessen der europäischen Hafenarbeitgeber in allen arbeits- und sozialpolitischen Fragen auf europäischer Ebene

1990 -1995

Personalleiterin / Referentin

Leiterin (ab 01/94), davor Referentin, der Abteilung Personal und Recht der Morgenpost Verlag GmbH in Hamburg
 

  • Wahrnehmung aller Personalangelegenheiten des Verlages

  • Gespräche mit dem Betriebsrat in allen mitbestimmungsrelevanten Fragen

  • Verhandeln von Betriebsvereinbarungen

  • Vertretung des Verlages vor den Arbeitsgerichten

1990 -1993
1983 -1989

Referendariat am Hanseatischen Oberlandesgericht Hamburg

Studium der Rechtwissenschaften
 

  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten u.a. in Freiburg, München und Hamburg

  • Studiensemester im englischen Recht an der London School of Economics and Political Science

  • Studiensemester im internationalen Recht an der Faculte Internationale de Droit Compare in Straßburg